Die Bernerin Janne-Marie Kröger lebte ein Jahr in Jamestown / Rotary Club Brake ermöglichte den Aufenthalt Ihr Herz ist noch in Australien

Berne. „Man wird erwachsener, wenn man solch ein Auslandsjahr macht“, sagt Janne-Marie Kröger, die ein Jahr in Australien verbracht hat. Jetzt erzählte sie den Mitgliedern des Rotary-Clubs Brake von ihren Erfahrungen.
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Ulla Uden

„Man wird erwachsener, wenn man solch ein Auslandsjahr macht“, sagt Janne-Marie Kröger, die ein Jahr in Australien verbracht hat. Jetzt erzählte sie den Mitgliedern des Rotary-Clubs Brake von ihren Erfahrungen.

Für Janne-Marie Kröger aus Berne war es schon lange ein Wunsch, nach Australien zu fahren. Umso größer war die Freude, als der Rotary-Club Brake die Zusage gab, dass sie über den Rotary-Austausch ein Jahr in Jamestown verbringen dürfe, einem Bauerndorf mit nur 1407 Einwohnern, das im Landesinneren liegt.

Mit großer Aufregung startete Janne-Marie am 29. Juli vergangenen Jahres in das Abenteuer Australien. Nach 20 Stunden Flug wurde sie in Down under von den dortigen Rotariern empfangen und zu ihrer Gastfamilie, den Abbots gebracht. In ihrem ersten Zuhause auf Zeit erfuhr sie viel über die Traditionen und auch die Lebensweise der Menschen. „Wie in jeder Familie gab es hier auch Höhen und Tiefen“, sagt Janne-Marie Kröger. Mit den Abbots machte sie Reisen und verbrachte einen tollen Camping-Urlaub auf Kangoo-Island.

Ihre zweite Gastfamilie hatte eine Rinderfarm. Und hier machte die junge Deutsche, wie sie sagt, die besten Erfahrungen, die man in Jamestown machen kann. „Ich hatte dort eine total verrückte, lustige Zeit, in der mir mein Gastbruder Angus sogar das Motorradfahren beibrachte.“ Auch die Sportart Cricket brachte die Familie ihrem Gast nahe. „Das habe ich wirklich geliebt“, sagt Janne-Marie. Sie feierte in Australien Weihnachten und ihren Geburtstag bei hohen Temperaturen. All das mit vielen Freunden und großen Familien. „Es waren keine traurigen Zeiten, auch wenn ich oft an meine Familie dachte.“

Als unglaublich toll beschreibt die 17-Jährige ihre Gastfamilie Nummer drei. „Auf der Schaffarm habe ich das wahre Outback kennengelernt.“ Sie lernte, Schafe zu scheren und gute von schlechter Wolle zu unterscheiden. Auch ans Steuer eines Autos durfte sie sich setzen. „Das Wichtigste jedoch war, dass ich für meine Gastfamilie nicht nur die Austauschschülerin, sondern einfach Janne-Marie war.“

Der Abschied nach Ablauf des Jahres fiel der Bernerin unglaublich schwer. Auch heute noch kämpft sie mit den Tränen, wenn sie an ihre Freunde und die Familien in Australien denkt. „Familie ist nicht immer Blut, sondern es sind die Menschen, die dich bei sich haben wollen“, sagt sie mit bewegter Stimme.

Sie hat in Australien sehr viel gefunden. „Ein großer Teil meines Herzens wird immer in Australien bleiben, und ich werde nie wieder ganz in Deutschland zu Hause sein. Ich habe inzwischen eine neue Perspektive auf das Leben gewonnen. Wenn man im Outback ist und nur an einem Tag in der Woche duschen kann, es jedem egal ist, ob du geschminkt bist oder nicht, bekommt vieles eine ganz andere Bedeutung“, sagt die Schülerin über die Zeit in Australien. Eines ist für Janne-Marie sicher: Sie wird zurückkehren, gemäß dem Motto: “I´m from Jamestown – I´ll be back.“

Den Rotariern dankte sie für die Chance und lud sie schon einmal scherzhaft zu ihrer Hochzeit nach Australien ein: „Ich werde bestimmt einen Farmer finden, den ich dann dort heirate.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+