Immobilienmarkt Häuserpreise steigen im Umland stärker als in Bremen

Wer in Bremen und der Region in eigenen vier Wänden wohnen will, muss beim Kauf immer tiefer in die Tasche greifen. Der Preisanstieg hat sich Ende 2021 weiter verschärft. Wie Experten die Situation einschätzen.
29.03.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Häuserpreise steigen im Umland stärker als in Bremen
Von Jürgen Theiner

Das Ende der Fahnenstange sei erreicht, heißt es seit Jahren, wenn von den Immobilienpreisen die Rede ist. Doch weiterhin kennt die Entwicklung nur eine Richtung: nach oben. Laut einer aktuellen Auswertung des Statistischen Bundesamtes hat sich der Preisauftrieb bei Häusern und Wohnungen im letzten Quartal 2021 weiter beschleunigt. Neue und gebrauchte Objekte waren im Schnitt um 12,2 Prozent teurer als im Vorjahreszeitraum. Experten aus Bremen und dem Umland bestätigen diesen Trend.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren