Kommentar zur Impffreigabe

Moralische Pflicht

Die Impfpriorisierung ist aufgehoben. Damit hat jeder die Möglichkeit, sich einen Impftermin zu besorgen. Doch mit dieser Chance geht auch eine Pflicht einher, meint Marc Hagedorn.
07.06.2021, 20:09
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Moralische Pflicht
Von Marc Hagedorn
Moralische Pflicht

Die Impfpriorisierung bei den Hausärzten wurde an diesem Montag aufgehoben.

Sakchai Lalit/AP/dpa

Auch wenn es manchmal anders wirken mag: Die Mehrheit der Menschen in Deutschland verhält sich in der Pandemie verantwortungsbewusst. Natürlich gibt es sie, die Corona-Leugner und Maskenverweigerer, die Abzocker und Abrechnungsbetrüger. Aber dass die Pandemie bislang nicht völlig aus dem Ruder gelaufen ist, liegt weniger an der Politik und ihrer Weitsicht – die fehlt leider allzu häufig, als vielmehr an den Menschen, die sich an Abstandsregeln halten, Ausgehverbote beachten und das Wohl der Allgemeinheit über eigene Interessen stellen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen