Praxen in Bremen und Niedersachsen Probleme bei der Biontech-Verteilung

Möglichst viele möglichst früh impfen, fordert die Bundesregierung. Doch für die unter 30-Jährigen ist nur das Vakzin von Biontech empfohlen, und dieser Impfstoff wird jetzt in einigen Praxen knapp.
13.01.2022, 19:43
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Probleme bei der Biontech-Verteilung
Von Joerg Helge Wagner

200 Kilometer und mehr fährt Jens Niemann kreuz und quer durch Niedersachsen, um noch Biontech-Dosen aufzutreiben. Der Arzt aus Brinkum betreibt zusammen mit drei Kollegen auf eigene Initiative ein Impfzentrum vor den Toren Bremens. Bis zu 1300 Menschen haben sie hier bis zum Jahreswechsel täglich gegen Corona geimpft, doch jetzt wird der begehrteste Stoff knapp. Auch in Bremen klagen Arztpraxen und Apotheken, dass sie längst nicht das erhalten, was sie anfordern – wobei die Mengen ohnehin streng limitiert sind.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren