Laut Behörden Impf-Spritzen: Bremen bei Engpässen nicht betroffen

Aus den Ampullen von Biontech lassen sich sechs statt fünf Impfdosen gewinnen - wenn besonders feine Spezialspritzen verwendet werden. Bundesweit werden Engpässe gemeldet - wie sieht es in Bremen aus?
04.02.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Impf-Spritzen: Bremen bei Engpässen nicht betroffen
Von Sabine Doll

Knapper Impfstoff – und jetzt auch noch ein Mangel an Spezialspritzen, um mehr Dosen aus den Ampullen zu gewinnen. Vielerorts erschweren diese Engpässe den Impfprozess zusätzlich. In München etwa halfen Kinderärzte mit guten Kontakten zu Herstellern dem Impfzentrum aus und bestellten 6000 solcher Spritzen, wie der Bayerische Rundfunk berichtete. Wie sieht es in Bremen aus? Der Sprecher des Gesundheitsressorts, Lukas Fuhrmann, bestätigt die bundesweiten Nöte – für das kleinste Bundesland gibt er aber Entwarnung. „Wir haben ausreichend Spritzen und erwarten auch noch weitere Lieferungen. Damit kommen wir auf jeden Fall durch die gesamte Impfkampagne“, versichert der Behördensprecher.

Lesen Sie auch

Im November sei die Beschaffungssituation teilweise schwierig gewesen, weil sich alle Bundesländer mit Spritzen und anderen notwendigen Produkten wie Kanülen, Kompressen, speziellen Stopfen für Spritzen und Abwurfbehältnissen eingedeckt hätten. „Es gab einige große Bundesländer, die alles aufgekauft haben“, sagt Fuhrmann.

Die Spezialspritzen sind sehr fein und fassen einen Milliliter Flüssigkeit. Damit könne viel präziser abgemessen werden, erklärt der Sprecher. Für eine Dosis müssten exakt 0,3 Milliliter aufgezogen werden. Bei dem Biontech-Impfstoff lassen sich damit sechs statt fünf Impfdosen aus einer Ampulle gewinnen, was den Impfprozess beschleunigen kann. Die europäische Arzneimittelagentur EMA hatte das Prozedere Anfang Januar genehmigt – unter der Voraussetzung, dass dafür die besonders feinen Spritzen verwendet würden. Mit den üblichen Zwei-Milliliter-Spritzen sei die präzise Abmessung nicht möglich.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+