Sexueller Missbrauch im Sport Bremer Schutzbeauftragte: Wir dürfen keinen Verdacht fallen lassen

Ein Bremer Fußball-Coach soll sich an mehreren Jungen vergriffen haben. Im Interview spricht die Kinderschutzbeauftragte der Bremer Sportjugend darüber, wie Sportvereine mit Missbrauchsfällen umgehen sollten.
04.07.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Bremer Schutzbeauftragte: Wir dürfen keinen Verdacht fallen lassen
Von Sara Sundermann

Kürzlich wurde ein Bremer Jugendfußballtrainer wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch an Kindern in vier Fällen verhaftet. Was können Vereine tun, damit es zu solchen Fällen nicht kommt?

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren