THEATER BREMEN Istanbul im Vorverkauf

Ostertor. Des Theater Bremen gibt frühzeitig weitere Termine für „Istanbul“, den Sezen-Aksu-Liederabend, in den Verkauf. Für die Schauspielsparte haben Regisseurin Selen Kara und Autor Akin E.
24.03.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Des Theater Bremen gibt frühzeitig weitere Termine für „Istanbul“, den Sezen-Aksu-Liederabend, in den Verkauf. Für die Schauspielsparte haben Regisseurin Selen Kara und Autor Akin E. Sipal die Geschichte der „Gastarbeiter“ gespiegelt. Verbunden werden die Erzählungen durch die Lieder über Sehnsucht und Liebe von Sezen Aksu. Der musikalische Leiter Torsten Kindermann hat die Songs dieser türkischen Königin des Pop für die Aufführung bearbeitet. Zu sehen ist „Istanbul“ am Sonnabend, 9. April, um 20 Uhr, am Sonntag, 10. April, um 18.30 Uhr, am Freitag, 29. April, um 20 Uhr, am Donnerstag, 5. Mai, um 20 Uhr, am Sonntag, 29. Mai, um 18.30 Uhr, am Freitag, 17. Juni, um 20 Uhr, am Sonnabend, 25. Juni, um 20 Uhr und am Sonntag, 26. Juni, um 16 Uhr. Weitere Infos unter www.theaterbremen.de.

XIX

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+