Lokaltermin

Italiener bereichert Peterswerder

Ein neuer Italiener bereichert seit Kurzem die Gastronomieszene im Stadtteil Peterswerder. Das Buona Vita hat im Februar in einem altehrwürdigen Lokal aufgemacht und an der Einrichtung wenig geändert.
29.03.2016, 09:59
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karina Skwirblies
Italiener bereichert Peterswerder

Ein neuer Italiener bereichert seit Kurzem die Gastronomieszene im Stadtteil Peterswerder.

Frank Thomas Koch

Ein neuer Italiener bereichert seit Kurzem die Gastronomieszene im Stadtteil Peterswerder. Das Buona Vita hat im Februar in einem altehrwürdigen Lokal aufgemacht und an der Einrichtung wenig geändert.

Und so sehen ich und mein Begleiter uns beim Betreten versetzt in eine Mischung aus italienischer Lebensart und traditioneller deutscher Bierschänke. In dem rustikalen, optisch etwas vermieften Lokal, das eher an Schweinshaxe mit Sauerkraut erinnert, werden auf ansprechend eingedeckten Tischen Antipasti, Pasta und Pizza serviert. Die Speisekarte verspricht Pizzen ab 6,50 Euro, Pasta ab 6 Euro und darüber hinaus Fisch- und Fleischgerichte zu annehmbaren Preisen.

Den Italienern werden Temperament und Schnelligkeit nachgesagt, doch unser Kellner bildet da eine Ausnahme. Die Verständigung ist mitunter schwierig, vor allem, als sich mein Begleiter über merkwürdige Gewächse im Essig beschwert. Etwas mehr Beflissenheit wäre schön gewesen.

Dafür ist die Mittagskarte mit sechs Gerichten zu günstigen Preisen sehr ansehnlich. Es gibt Spaghetti mit Meeresfrüchten (4,50 Euro), Pasta mit vier Käsesorten (4,50 Euro), Fischfilet (6,50 Euro), italienische Frikadellen mit Kartoffelpüree (6,50 Euro), Pizza mit Artischocken und Salami sowie eine weitere Pizza (6 Euro). Bestellt man die Tagessuppe mit einem Hauptgericht, bezahlt man 7,50 Euro. Das ist fast unschlagbar günstig, zumal wir vorab noch einen Salat, heiße Pizzabrötchen und hausgemachte leckere Kräuterbutter erhalten.

Als Suppe bekommen wir eine Stracciatella, eine klassische italienische Suppe, die aus einer Brühe mit geschlagenem Ei besteht.

Sie schmeckt sehr mild und unaufgeregt, doch wir haben das gute Gefühl, eine typische Spezialität zu kosten.

Ich habe die italienischen Frikadellen mit Kartoffelpüree bestellt, die nach einer ganzen Weile kommen. Es sind drei kleine, runde Bällchen, die aus einem Hackfleisch guter Qualität zubereitet sind.

Allerdings schmecken sie trotz der Tomatensoße ein bisschen fad. Das Püree ist hausgemacht, leidet jedoch an einer ledernen Haut auf der Oberfläche. Insgesamt ist diese Speise nicht mehr als Durchschnitt.

Mein Begleiter hat sich für die Pizza mit Artischocken und Salami entschieden. Der Pizzaboden ist perfekt gebacken, dünn und knusprig.

Die Salami bringt deutlich Würze in die Pizza, die aber ebenfalls nicht begeistert. Dies liegt zum einen an den säuerlichen Artischocken, zum anderen an einem nahezu geschmacklosen Käsebelag.

Buona Vita, Hamburger Straße 220, 28205 Bremen, Telefon 4760852.

Getränkepreise: Kaffee 2,50 Euro, Wasser (0,25 l) 2,20 Euro, Softdrinks (0,2 l) 2,20 Euro, Bier (0,3 l) 2,80 Euro, Wein (0,25 l) ab 4 Euro.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+