Mondelez in Bremen Jacobs als Ausgangspunkt

Das Engagement von Mondelez International in Bremen ist eng mit Jacobs verbunden. Wie aus dem traditionsreichen Bremer Kaffeeunternehmen eine internationale Marke wurde.
03.11.2015, 15:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Das Engagement von Mondelez International in Bremen ist eng mit Jacobs verbunden. Wie aus dem traditionsreichen Bremer Kaffeeunternehmen eine internationale Marke wurde.

Seit der Gründung von Jacobs 1895 hat sich so einiges bei dem Bremer Traditionsunternehmen getan. Vom Verkauf 1990 an Kraft Foods bis hin zur Umbenennung in Mondelez. 2014 legten Mondelez und D.E Master Blenders ihre Kaffeemarken zusammen. Unter dem Namen Jacobs Douwe Egberts mit Sitz in den Niederlanden entstand die weltweit führende reine Kaffeefirma. Durch den Zusammenschluss sollten zunächst 180 Stellen in der Bremer Verwaltung wegfallen, am Ende ging es jedoch nur um 60 Jobs. Weiteren Mitarbeitern seien Angebote gemacht worden, hieß es. Auf deren Basis konnten sie den Konzern gegen Abfindungen freiwillig verlassen. Nun geht der Personalabbau weiter – trotz guter Zahlen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren