Initiative der Rektorenkonferenz Jacobs-Uni betont Weltoffenheit

Grohn (ajb). Unter dem Motto „Weltoffene Hochschulen – gegen Fremdenfeindlichkeit“ wirbt die Hochschulrektorenkonferenz – ein Zusammenschluss von gut 270 staatlichen Hochschulen – für eine Initiative in Sachen Offenheit, Toleranz und Respekt. Auch die Jacobs University Bremen hat sich dieser Kampagne angeschlossen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Albrecht-Joachim Bahr

Unter dem Motto „Weltoffene Hochschulen – gegen Fremdenfeindlichkeit“ wirbt die Hochschulrektorenkonferenz – ein Zusammenschluss von gut 270 staatlichen Hochschulen – für eine Initiative in Sachen Offenheit, Toleranz und Respekt. Auch die Jacobs University Bremen hat sich dieser Kampagne angeschlossen. Mit dem Hinweis darauf, dass an ihrer Uni 1200 Studenten aus 92 Nationen leben und arbeiten, betont Präsidentin Katja Windt, dass man hier kein Verständnis für Fremdenfeindlichkeit und Rassismus habe. „Wir erleben tagtäglich“, schreibt Windt, „wie bereichernd und anregend die Vielfalt und der offene Austausch untereinander sind“. Hochschulen seien traditionell immer schon Ort der Aufklärung und Vielfalt gewesen. Deshalb begrüße man die Initiative der Rektorenkonferenz. „Fremdenfeindlichkeit darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben“, betont die Präsidentin der Jacobs University. Deshalb müssten sich alle gemeinsam gegen ausländerfeindliche Tendenzen wenden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+