Jugendliche möchten reisen und aktiv sein

Tenever·Seebergen (att). Was soll das Sommerprogramm 2011 bieten? Mit dieser Frage beschäftigten sich 19 Jungen und Mädchen aus Tenever bei einem Wochenendseminar im St.-Petri-Tagungshaus in Seebergen. Die Jugendeinrichtungen der St.-Petri-Kinder- und Jugendhilfe Fitpoint, Alkoholfreies Jugendcafé und das Jugendhaus Tenever planen das Programm gemeinsam. Ganz oben auf der Hitliste der Ideen für das Ferienprogramm steht der Wunsch, andere Großstädte Deutschlands kennenzulernen, beispielsweise Frankfurt, Berlin oder München. Auch eine Wochentour nach Polen, ein Ausflug in den Europapark, Beachpartys am See, Beachvolleyballturniere, Fußballturniere und Disco favorisieren die Jugendlichen in den Sommerferien. Nun müssen die Vorschläge daraufhin überprüft werden, ob sie machbar und finanzierbar sind, ebenfalls gemeinsam mit den Jugendlichen, wie Birute Freimuth von St. Petri betont.
07.02.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kornelia Hattermann

Tenever·Seebergen (att). Was soll das Sommerprogramm 2011 bieten? Mit dieser Frage beschäftigten sich 19 Jungen und Mädchen aus Tenever bei einem Wochenendseminar im St.-Petri-Tagungshaus in Seebergen. Die Jugendeinrichtungen der St.-Petri-Kinder- und Jugendhilfe Fitpoint, Alkoholfreies Jugendcafé und das Jugendhaus Tenever planen das Programm gemeinsam. Ganz oben auf der Hitliste der Ideen für das Ferienprogramm steht der Wunsch, andere Großstädte Deutschlands kennenzulernen, beispielsweise Frankfurt, Berlin oder München. Auch eine Wochentour nach Polen, ein Ausflug in den Europapark, Beachpartys am See, Beachvolleyballturniere, Fußballturniere und Disco favorisieren die Jugendlichen in den Sommerferien. Nun müssen die Vorschläge daraufhin überprüft werden, ob sie machbar und finanzierbar sind, ebenfalls gemeinsam mit den Jugendlichen, wie Birute Freimuth von St. Petri betont.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+