Vorfall in Bremerhaven Junge Frau im Bahnhof und Zug sexuell belästigt

Eine 22-jährige Frau ist am Donnerstagmorgen von drei Männern im Bremerhavener Hauptbahnhof sexuell belästigt worden. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.
15.01.2016, 15:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Eine 22-jährige Frau ist am Donnerstagmorgen von drei Männern im Bremerhavener Hauptbahnhof sexuell belästigt worden. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die drei Täter begleiteten die junge Frau "mit eindeutigen und beleidigenden Ansprachen" gegen 7.35 Uhr durch den Bahnhofstunnel, teilte die Polizei mit.

Anschließend sei das Trio mit ihr in derselben Nordwestbahn 83207 Richtung Bremen gefahren. Weil sich die 22-Jährige während der Fahrt erneut bedrängt fühlte, stieg sie in Stubben aus und stellte am Nachmittag eine Strafanzeige.

Beschrieben werden die Täter als 20 bis 30 Jahre alte Südländer mit schwarzen Haaren, Kinnbärten, dunklen Jacken und blauen Jeans, die teilweise modisch durchlöchert gewesen waren.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen wertet jetzt Videobilder aus der Nordwestbahn aus und bittet um weitere Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

"Grundsätzlich sollten sich Frauen trotz aller Scham sofort telefonisch melden, um Fahndungsmaßnahmen einleiten zu können", rät die Polizei. Gerade in Zügen beständen gute Chancen, zum nächsten Bahnhof Beamte zu schicken.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen, die für Bahnanlagen und Züge der Region zwischen Weser und Elbe zuständig ist, ist unter der Telefonnummer 0421/162995 erreichbar. (noe)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+