Bremen-Gröpelingen

Junge schießt auf Mädchen in Bahn

In Gröpelingen hat ein Jugendlicher zwei Mädchen (15 und 16) vermutlich mit einer Schreckschusswaffe beschossen. Die 15-Jährige wurde leicht verletzt.
09.03.2018, 22:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Elke Hoesmann
Junge schießt auf Mädchen in Bahn

In Gröpelingen hat ein Jugendlicher zwei Mädchen (15 und 16) vermutlich mit einer Schreckschusswaffe beschossen. Die 15-Jährige wurde leicht verletzt.

Der Junge hatte durch die geöffnete Tür einer Straßenbahn auf die Mädchen in der Bahn gezielt. Er war in Begleitung von vier Jugendlichen. Nach Angaben der Polizei wurden die Mädchen am Donnerstag im Einkaufszentrum Waterfront von der Gruppe belästigt. Als die beiden gegen 19.30 Uhr von der Waterfront in Richtung der Haltestelle „Use Akschen“ gingen, folgten ihnen die fünf Jugendlichen, provozierten und beleidigen sie. Die zwei Teenager reagierten darauf nicht und stiegen in die Straßenbahn. Bevor die Bahn abfuhr, wurde die Tür von außen geöffnet, so die Polizei. Einer der Jungen hielt eine Waffe, offenbar eine Schreckschusswaffe, hindurch und gab mehrere Schüsse ab.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen. Die fünf Jugendlichen sollen 15 bis 17 Jahre alt sein und einen dunklen Teint haben. Sie trugen dunkle Bekleidung und Jogginghosen. Einer hatte ein Basecap auf. Hinweise unter Telefon 04 21/362 38 88.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+