Justizvollzugsanstalt Bremen Fast drei Viertel der Gefangenen geimpft

Die Zahl der Corona-Infizierten in der JVA Bremen bleibt auch nach fast zwei Jahren Pandemie überschaubar. Zu den Schutzmaßnahmen gehört auch, dass einige der Straftäter vorerst nicht ins Gefängnis müssen.
23.01.2022, 16:50
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Fast drei Viertel der Gefangenen geimpft
Von Ralf Michel

Rund 4400 Gefängnisinsassen gibt es derzeit in Niedersachsen, zwei Drittel davon sind  doppelt geimpft. Von Bremens derzeit 564 Gefangenen sind 407 geimpft, davon 227 auch geboostert. Angesichts der großen Fluktuation in der Justizvollzugsanstalt (JVA) sei dies aber nicht mehr als eine Momentaufnahme, betont Matthias Koch, Sprecher des  Bremer Justizressorts. Doch wichtiger sei ohnehin eine andere Entwicklung: "Echte und größere Ausbrüche konnten bislang verhindert werden." Dass sich auch dies in Zeiten von Omikron trotz aller Schutzmaßnahmen schnell ändern kann, zeigt das Beispiel der JVA Fuhlsbüttel in Hamburg. Dort wurden Anfang Januar 21 Gefangene und ein Beschäftigter positiv auf Corona getestet. 

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren