Warum Journalistik studieren? Kaminabend mit Studenten

Altstadt. Warum sollten junge Leute Journalistik studieren? Welche Möglichkeiten bietet der Studiengang an der Hochschule? Wie geht es nach dem Studium weiter? Um diese Fragen geht es am Montag, 31. März, ab 19 Uhr im Bremer Presseclub im Schnoor.
30.03.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Victoria Thünte

Warum sollten junge Leute Journalistik studieren? Welche Möglichkeiten bietet der Studiengang an der Hochschule? Wie geht es nach dem Studium weiter? Um diese Fragen geht es am Montag, 31. März, ab 19 Uhr im Bremer Presseclub im Schnoor. Die Tutoren des Journalistik-Studiengangs laden zum ersten Kaminabend ein.

„Geplant ist eine Veranstaltungsreihe. Es soll um unterschiedliche Themen und Aspekte des Journalismus gehen“, erzählt Serafin Arhelger. Er organisiert zusammen mit drei Kommilitonen den Kaminabend. Die erste Veranstaltung steht unter dem Motto „Warum Journalistik studieren?“. Die Tutoren werden eine offene Diskussionsrunde moderieren und so durch den Abend führen. „Dafür haben wir drei ganz unterschiedliche Gäste eingeladen, die alle Absolventen unseres Studiengangs sind“, sagt Arhelger. Als Vertreterin für Public Relations haben die Organisatoren Kristy Stahlberg eingeladen. Sie ist die Pressesprecherin der Fun Factory. Patrick Hoffman arbeitet seit einigen Jahren für den WESER-KURIER als Sportreporter. Sebastian Heidelberger hat sich als Filmproduzent selbstständig gemacht und arbeitet als investigativer Journalist.

Kaminabend zum Thema „Warum Journalistik studieren?“ am Montag, 31. März, 19 Uhr, Bremer Presse-Club, Schnoor 27.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+