Wo der Schutz ab Samstag getragen werden muss

Bremens Innenbehörde verschärft Maskenpflicht

Bremens Innenbehörde hat eine Maskenpflicht an verschiedenen Orten in der Stadt erlassen. Am Samstag tritt die neue Verordnung in Kraft.
16.10.2020, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremens Innenbehörde verschärft Maskenpflicht
Von Justus Randt
Bremens Innenbehörde verschärft Maskenpflicht

Ab Samstag gilt die Maskenpflicht in weiteren Bereichen der Stadt.

Christina Kuhaupt

Zu Beginn der Woche sind bereits die Kontrollen der Corona-Schutzmaßnahmen verstärkt worden. Das betrifft Kontrollen von Gästelisten, die Überwachung von Quarantäneanordnungen und der Haltestellenbereich im öffentlichen Personennahverkehr. Seit Tagen gilt bereits eine Maskentragepflicht auf dem Bahnhofsplatz und auf Wochenmärkten.

Ab Sonnabend, 17. Oktober, gilt die Maskenpflicht nun in weiteren Bereichen der Stadt verpflichtend – allerdings nur zu bestimmten Tageszeiten, an denen mit Menschenansammlungen zu rechnen ist oder das Abstandsgebot nicht einzuhalten ist. Das hat das Innenressort am Nachmittag mitgeteilt.

Die Maskenpflicht gilt an der Schlachte zwischen 12 und 24 Uhr. Außerdem sind der Schnoor und Teile der Innenstadt von Montag bis Samstag zwischen 9 und 20 Uhr betroffen. In weiten Bereichen des Viertels gilt die Pflicht von 9 bis 24 Uhr.

Auch in Vegesack muss in verschiedenen Bereichen Maske getragen werden. So gilt in der Vegesacker Fußgängerzone von Montag bis Samstag zwischen 9 und 20 Uhr Maskenpflicht und auch auf dem Vegesacker Bahnhofsplatz muss dauerhaft ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+