Feuer und Polizei befreien Tier Katze in Bremerhaven im Fenster eingeklemmt

In Bremerhaven bemerkte eine aufmerksame Passantin eine Katze, die im Fensterrahmen eingeklemmt war und sich nicht selbst befreien konnte. Erst Polizei und Feuerwehr konnten das Tier befreien.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Katze in Bremerhaven im Fenster eingeklemmt
Von Jan-Felix Jasch

In Bremerhaven hat sich eine Katze im Fensterrahmen eingeklemmt. Wie die Polizei mitteilte, bemerkte eine Passantin das Tier, das sich nicht selbstständig befreien konnte, an der Georgstraße. Daraufhin rief sie die Polizei. Da der 19-jährige Besitzer des Tieres nicht vor Ort und auch nicht telefonisch erreichbar war, brachen die Beamten die Wohnungstür auf.

Die Katze war jedoch so sehr in dem Fensterrahmen eingeklemmt, dass die Feuerwehr zur Unterstützung angefordert werden musste. Nachdem die Mitarbeiter die Verankerung des Fensters herausgetrennt hatten, gelang es, die Katze behutsam in eine Transportbox zu legen. Anschließend wurde sie in eine Tierklinik gebracht.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+