Bei Anschlussstellen Arsten und Hemelingen

Kilometerlanger Stau nach Unfall auf A 1

Wegen eines Unfalls auf der A 1 zwischen den Anschlussstellen Arsten und Hemelingen ist es am Mittwochnachmittag zu einem Stau auf der A1 gekommen. Die Straße ist mittlerweile wieder freigegeben.
31.03.2021, 16:38
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Butt
Kilometerlanger Stau nach Unfall auf A 1

Wegen eines Unfalls auf der A 1 hat sich der Verkehr um mehrere Kilometer gestaut.

Christian Butt

Kleiner Unfall große Wirkung: Am Mittwochnachmittag ist es gegen 15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Arsten und Hemelingen gekommen. Zwei Spuren mussten für die Rettungs- und Bergearbeiten gesperrt werden. Es kam zu einem kilometerlangen Stau.

Zu dem Unfall kam es als ein Renault – dieser war mit roten Kennzeichen für Probe- und Überführungsfahrten ausgestattet – kurz vor der Abfahrt Hemelingen einem Lastwagen touchierte. Dabei drehte sich der Kleinwagen um die eigene Achse und kam verkehrt zur Fahrbahn an der Leitplanke zum Stehen. Ein weiterer Laster wurde ebenfalls getroffen und stoppte an der Unfallstelle.

Während die Polizei den Unfall aufnahm und die Unfallstelle absicherte, streute die Feuerwehr auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel ab und entfernte die Batterie aus dem Kleinwagen. Nachdem dieser abgeschleppt war, konnten die zwei Fahrbahnen wieder freigegeben werden. Zeitweise staute sich der Verkehr bis zur Anschlussstelle Brinkum zurück.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+