Kioske an den Badeseen "Pommes gehen immer"

Die Nahversorger an den Bremer Badeseen sind teilweise seit Jahrzehnten dabei und fühlen sich ihrem jeweiligen See ziemlich verbunden. Dabei ist das Geschäft wegen der kurzen Saison zumeist eher Nebenerwerb.
13.08.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Timo Thalmann

Nafiz Güven hat sich das genau überlegt. "Das ist der Plan für meine Rentenzeit", sagt der 54-Jährige und zeigt auf den bunt bestückten Kiosk im Container hinter ihm. Seit 2018 sorgt er damit im Sommer am Waller Feldmarksee für die Nahversorgung mit Pommes, Eis, Süßigkeiten und Getränken. Eigentlich betreibt er im Hauptgeschäft in Oslebshausen eine Reinigung. Doch damit will er in ein paar Jahren aufhören. "Mit dem Kiosk hier am See habe ich dann im Sommer immer was zu tun, komme unter die Leute und verdiene noch ein bisschen was dazu", erläutert er seine Vorstellung. Das wolle er dann solange machen, wie es eben geht.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren