GartenKultur-Musikfestival in Bremen und umzu Klassik bis Pop unter freiem Himmel

Bremen-Nord·Wesermarsch·Schwanewede. Musik unterschiedlicher Stilrichtungen, live und zum Anfassen nah in faszinierenden Gärten der Region präsentiert. Das ist das Erfolgskonzept des GartenKultur-Musikfestivals.
23.07.2010, 15:23
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Georg Jauken

Bremen-Nord·Wesermarsch·Schwanewede. Musik unterschiedlicher Stilrichtungen, live und zum Anfassen nah in faszinierenden Gärten der Region präsentiert. Das ist das Erfolgskonzept des GartenKultur-Musikfestivals.

Auch in Bremen-Nord, in der Wesermarsch sowie in dem Verbreitungsgebiet unserer Zeitung gibt es attraktive Veranstaltungen im Zeitraum vom 31. Juli bis zum 29. August. WESER-KURIER und Die NORDDEUTSCHE laden zudem zum Kinoabend mit Höhenfeuerwerk unter freiem Himmel im Rahmen der Jubiläumsveranstaltungen zum 125. Geburtstag der Regionalausgabe Die Norddeutsche ein.

Das GartenKultur-Musikfestival ist ein regional erfolgreiches Kooperationsprojekt, in dem Kulturveranstalter, Vereine, private Gartenbesitzer, Städte und Gemeinden unter dem Dach des Kommunalverbundes Niedersachsen/ Bremen zusammenarbeiten. Zu den 51 Veranstaltungen, die in diesem Jahr an 44 unterschiedlichen Orten zu erleben sein werden, gehören drei Konzerte in Bremen-Nord, drei weitere in der Wesermarsch und zwei in Schwanewede.

Eröffnet wird das Musikfestival mit einem Konzert des Schné-Ensembles in Lemwerder. Spielort am Sonnabend, 31. Juli, ist das Außengelände der Begu, das im Jahr 2001 zu einem naturnahen Garten mit Wasserlauf und Spielgeräten hergerichtet wurde. Das Konzert beginnt um 19 Uhr (siehe auch Bericht auf Seite 5).

Der Auftakt für Veranstaltungen in Bremen-Nord ist am Freitag, 20. August, ab 20 Uhr im Stadtgarten Vegesack. Unter dem Titel 'Eine Nacht an der Promenade' lässt das Salonorchester Bremen mit einem Gastsänger die englische Kultveranstaltung 'Night of the Proms' aufleben. Unter freiem Himmel kann ein Querschnitt aus klassischer Musik und Operette genossen werden. Im Anschluss an dieses musikalische Erlebnis, das vom Stadtgarten- und Verschönerungsverein Vegesack und dem Kulturbüro Nord organisiert wird, darf gelacht werden.

Ebenfalls im Stadtgarten präsentiert der Weser Kurier die Komödie 'Männerherzen' mit Till Schweiger, Christian Ulmen und Florian David Fitz; Regie Simon Verhoeven. Wenn fünf Prototypen des starken Geschlechts, allen voran Till Schweiger, auf der Suche nach der großen Liebe sind, wird es turbulent. Mit einem großen Höhenfeuerwerk endet dieser unterhaltsame Abend. Der Eintritt für beide Veranstaltung ist frei.

Zum Tee im Park wird am Sonnabend, 28. August, vom gleichnamigen Förderverein in Wätjens Park eingeladen. Ab 16.30 Uhr werden beschwingte Stunden mit Jazz, Swing und Blues im Roseliusgarten geboten. Das Quartett 'Café Brunette' macht den Anfang mit temperamentvollen Jazzklassikern, bekannten Filmmelodien und Swingballaden. In einer Konzertpause führt Fördervereinsmitglied Rainer Frankenberg Interessierte durch den Park. Ab 20 Uhr wird der Weltklasseperformer des Blues-Rock Chuck Plaisance mit seiner Band auftreten. Der in New Orleans geborene Musiker arbeitete unter anderem mit Alice Cooper, Michael Jackson und Steve Dudas zusammen. Tickets für 15 Euro, Mitglieder erhalten Ermäßigungen, gibt es beim Bremer KartenKontor Martin Zemke, Zum Alten Speicher 9, Telefon 67410351.

Musiker aus dem Landkreis Osterholz, die seit 25 Jahren unter dem Bandnamen 'Mulligan Music Makers' auftreten, sind am Sonntag, 29. August, ab 11 Uhr im Friedehorst-Park mit Irish Folk, Skiffle und Oldies zu hören. Der Eintritt ist frei.

Die Gemeinde Schwanewede kündigt für Sonntag, 8. August, einen Frühschoppen mit dem Salonorchester Ungestüm im Schwaneweder Rathausgarten an. Musik aus den goldenen Zwanzigern erklingt ab 11 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Als 'Weltklasse unter freien Himmel' wirbt die Gemeinde Schwanewede außerdem für die Veranstaltung am Freitag, 13. August, im Rahmen des GartenKulturmusikfestivals auf dem Rittergut Meyenburg, Meyenburger Damm 27. Durch den Auftritt des international ausgezeichneten Geschwister-Duos Bettina (Klarinette) und Robert Aust (Klavier) kann auch diesmal mit einem besonderen Konzerterlebnis gerechnet werden. Ab 19 Uhr präsentieren sie Werke von Brahms, Schubert, Chopin, Weber und Bernstein. Der Eintritt kostet 10 Euro. Tickets: Telefon 04209 / 7410.

Erstmalig bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) Radtouren zu den Veranstaltungen in der Region an. Unter anderem startet am 29. August um 9 Uhr am Findorffmarkt/Ecke Eickedorfer Straße in Findorff eine Tour zu der Musik-Veranstaltung im Friedehorstpark am 29. August. Das gesamte Programm bis zum 29. August ist abgebildet unter gartenkultur-musikfestival.de im Internet sowie in den Programmheften, die in den örtlichen Tourist-Informationen und Kultureinrichtungen ausliegen.

Eine Übersicht über die Touren des ADFC ist unter www.radtouren-bremen.de, Suchwort Gartenkultur zu finden. Ansprechpartner ist Heiner Brüning, Telefonnummer 0421 / 2291282.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+