Senat plant weitere Projekte 31 Millionen für den Klimaschutz

Der Bremer Senat plant weitere Projekte für den Klimaschutz. Eine entsprechende Liste umfasst Maßnahmen für rund 31 Millionen Euro. Darin sind aber auch zahlreiche neue Stellen in der Verwaltung enthalten.
23.01.2022, 19:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
31 Millionen für den Klimaschutz
Von Jürgen Theiner

Bremen und Bremerhaven können im Haushalt 2022/23 voraussichtlich weitere 31 Millionen Euro für das sogenannte "Handlungsfeld Klimaschutz" ausgeben. Der Senat wird wahrscheinlich am Dienstag ein entsprechendes Maßnahmenbündel beschließen. Die Umweltbehörde hatte alle Senatsressorts und den Bremerhavener Magistrat aufgefordert, einschlägige Vorhaben für den Klimatopf anzumelden. Nicht alle der insgesamt 110 eingereichten Projektanträge wurden bewilligt – unter anderem weil kein wirklicher Bezug zum Klimaschutz erkennbar war. Das gilt zum Beispiel für den Wunsch der Innenbehörde, ein Polizeiboot für rund 5,5 Millionen Euro zu beschaffen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren