Kommentar zur Jacobs University

Gründlich prüfen

Die Suche nach einem neuen strategischen Partner für die Bremer Jacobs University braucht Zeit. Ein Investor muss zwei wichtige Bedingungen erfüllen, meint Jürgen Theiner.
02.08.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Gründlich prüfen
Von Jürgen Theiner
Gründlich prüfen

Die Bibliothek der Jacobs University. Rund 1500 junge Leute aus aller Welt sind an der Privathochschule eingeschrieben.

CARMEN JASPERSEN

Wer lenkt künftig die Geschicke der Jacobs University? Diese Frage beschäftigt nicht nur den Senat, sondern auch die rund 430 Mitarbeiter der Privathochschule. Schon diese Zahl zeigt: Der Grohner Campus war stets mehr als ein akademisches Projekt. Es geht auch um ein Stück Strukturpolitik für den Bremer Norden. Die Beschäftigten, aber auch die 1500 Studenten haben ein großes Interesse daran, dass der gegenwärtige Schwebezustand nicht mehr lange andauert. Sie wollen wissen, woran sie sind.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren