Farge Kraftwerk Farge: SPD begrüßt Investition

Farge (the). Die neue Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Bremen-Nord, Heike Sprehe, begrüßt die angekündigten Investitionen des Energiekonzerns GDF Suez in das Kraftwerk Farge. Wie berichtet, soll die Anlage zur Jahresmitte für rund 20 Millionen Euro technisch aufgerüstet werden.
04.04.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kraftwerk Farge: SPD begrüßt Investition
Von Jürgen Theiner

Die neue Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Bremen-Nord, Heike Sprehe, begrüßt die angekündigten Investitionen des Energiekonzerns GDF Suez in das Kraftwerk Farge. Wie berichtet, soll die Anlage zur Jahresmitte für rund 20 Millionen Euro technisch aufgerüstet werden. „Das Kraftwerk Farge ist ein bedeutender Standort und auch Arbeitgeber für den Bremer Norden“, so Sprehe. Eine gute Nachricht ist laut Sprehe auch die angekündigte grundsätzliche Bereitschaft von GDF, bei entsprechenden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen den Transport der Kohle wieder auf den Wasserweg zu verlagern.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+