Highlights in Bremen

Kultur-Hopping bei Langer Nacht der Museen

Am Samstag findet bereits zum 17. Mal die Lange der Museen in Bremen statt. Welche Museen geöffnet haben und was für Highlights die Besucher in der ganzen Stadt erwarten steht hier.
04.06.2016, 14:35
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste

Am Samstag findet bereits zum 17. Mal die Lange der Museen in Bremen statt. Welche Museen geöffnet haben und was für Highlights die Besucher in der ganzen Stadt erwarten steht hier.

Damit sich die Türen für erwachsene Kunstinteressierte öffnen, müssen sie 12 Euro bezahlen. Menschen mit Beeinträchtigung, Kinder, Studierende, Arbeitslose und Abonnenten des WESER-KURIER zahlen nur neun Euro. Das Familienpaket mit zwei Erwachsenen und drei Kindern kostet 24, ermäßigt 18 Euro. Nachzügler, die erst ab 23 Uhr tanzen oder Kunst gucken wollen, bezahlen sechs Euro. Tickets, beziehungsweise Eintrittsbänder sind im Vorkauf in allen beteiligten Museen erhältlich, zudem beim WESER-KURIER und im BSAG-Kundencenter Vegesack.

Los geht’s um 18 Uhr, die Türen der Museen schließen um 1 Uhr. Die Abschlussparty in der Kulturküche in der Weserburg beginnt um 23 Uhr, der Eintritt ist mit dem Eintrittsbändchen der Langen Nacht der Bremer Museen kostenlos. Für alle anderen kostet die Party fünf Euro.

Die beteiligten Museen haben sich für die Lange Nacht der Museen viel einfallen lassen: Eine kleine Auswahl interessanter Veranstaltungen finden Sie auf dieser Seite.

Folgende Museen nehmen teil:

  1. Altes Pumpwerk
  2. Das Depot – Bremer Straßenbahnmuseum
  3. Dom Museum im St. Petri Dom
  4. Focke-Museum – Bremer Landesmuseum für Kunst
  5. und Kulturgeschichte
  6. Gerhard-Marcks-Haus in der Kulturkirche St. Stephani Bremen
  7. GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst
  8. Hafenmuseum Speicher XI
  9. Krankenhaus Museum
  10. Kunsthalle Bremen
  11. Museen Böttcherstraße
  12. Militärgeschichtliche Sammlung
  13. Städtische Galerie Bremen
  14. Schulmuseum Bremen
  15. Übersee-Museum Bremen
  16. Universum Bremen
  17. Weserburg | Museum für moderne Kunst
  18. Wilhelm Wagenfeld Haus
  19. Wuseum

Hin und weg kommen alle Gäste der Langen Nacht mit Bus, Bahn und Schiff. Das Eintrittsbändchen für die Museen ist gleichzeitig die Fahrkarte für alle Verkehrsmittel, das gilt von 17 Uhr bis 3 Uhr nachts. Zu Wasser können Gäste das Schiffsshuttle nutzen, das zwischen Weserstadion, Martinianleger, Kulturkirche St. Stephani und Hafenmuseum verkehrt. Ein kleiner Bus fährt zwischen Krankenhaus-Museum und Kunsthalle. Außerdem ist die Fahrt mit der historischen Straßenbahnlinie 7 kostenlos, die an diesem Abend durch Bremen fährt – ab 17 Uhr alle halbe Stunde zwischen dem Depot in Sebaldsbrück und dem Bremer Hauptbahnhof. Taxis sind von dieser Regelung ausgenommen. Weitere Infos gibt es hier. (wk)

Lesen Sie auch

MediaSlot: Linktostory
Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+