50 Jahre Uni Bremen: Wissenschaft im Portrait

Viel mehr als Science Fiction

Kurosch Rezwan ist preisgekrönter Materialwissenschaftsingenieur. In seiner Arbeitsgruppe an der Uni Bremen erforscht er unter anderem, wie das Bauen der Zukunft klimaverträglicher werden könnte.
21.05.2021, 19:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Viel mehr als Science Fiction
Von Simon Wilke
Viel mehr als Science Fiction

Kurosch Rezwan leitet die Arbeitsgruppe Keramische Werkstoffe und Bauteile.

Bastian Dincher/Delta 3 Photodesign

Wer bei Keramik ans Töpfern denkt, ist bei Kurosch Rezwan an der falschen Adresse. In der Arbeitsgruppe "Advanced Ceramics", die er leitet, dreht sich alles um Hochleistungskeramik, hochreine Werkstoffe wie beispielsweise Aluminiumoxid, die für einen speziellen Anwendungsbereich optimiert werden. Diese Art der Keramik findet Verwendung in ganz verschiedenen Gebieten, vom künstlichen Hüftgelenk über Bremsscheiben am Auto bis hin zur Filtration von Wasser. Ihr Vorteil: Sie ist typischerweise sehr hart, abriebfest, hitzebeständig und wenig reaktionsfreudig im Zusammenspiel mit ihrer chemischen Umgebung.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren