Deputation vergibt Projektmittel 644.000 Euro für Bremens freie Kulturszene

Bremen. Die Deputation für Kultur hat am Dienstag die Projektmittel für 2010 vergeben. Insgesamt fließen 644.000 Euro, vor allem in die freie Kulturszene. Unter anderem werden die Breminale, La Strada, das Weltmusik-Festival "Creole" und die Literarische Woche gefördert.
03.02.2010, 10:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
644.000 Euro für Bremens freie Kulturszene
Von Birgit Bruns

Bremen. Die Deputation für Kultur hat am Dienstag die Projektmittel für das Jahr 2010 vergeben. Insgesamt fließen 644.000 Euro, vor allem in die freie Bremer Kulturszene. Unter anderem werden die Breminale, La Strada, das Weltmusik-Festival "Creole" und die Literarische Woche gefördert.

Die Gelder sind laut Senatspressestelle überwiegend für zeitlich befristete Kulturprojekte gedacht. Dabei stehe besonders die freie Szene im Fokus, da die Wettmittel in Höhe von 1,2 Millionen Euro, die früher in die freie Szene flossen, seit einigen Jahren in den bremischen Haushalt überführt werden. Mit diesem Geld müssten erstmal die festen Kultureinrichtungen Bremens gesichert werden, heißt es.

Neben den großen Veranstaltungen wie Breminale, La Strada, Creole und die Literarische Woche werden außerdem die Projekte "Jugend musiziert" und "Live in Bremen" bedacht. Darüber hinaus wird Geld für die Beratung in Fachjurys und Beiräten verwendet, die das Geld für die künstlerische Individualförderung verwalten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+