Gesellschaft für Aktuelle Kunst

Annette Hans als Leiterin berufen

Die Gesellschaft für Aktuelle Kunst hat eine neue Leiterin. Ab dem 1. Oktober wird Annette Hans die Nachfolge von Regina Barunke antreten.
29.09.2021, 16:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Annette Hans als Leiterin berufen
Von Iris Hetscher

Annette Hans übernimmt zum 1. Oktober die Künstlerische Leitung und die Geschäftsführung der Bremer Gesellschaft für Aktuelle Kunst, kurz GAK. Sie folgt auf Regina Barunke. Die Findungskommission hat Hans, die in Hamburg lebt, überzeugt durch ein "klares wie vielschichtiges Programm", ihren kuratorischen, aber auch ihren theoretischen Ansatz und dadurch, wie sie abstrakte Kategorien und die kuratorische Praxis verknüpfe, lobt David Bartusch, Vorstandsvorsitzender der GAK.

Lesen Sie auch

Annette Hans wird die GAK ab Anfang 2022 programmatisch prägen. Die 39-Jährige hat Kunstgeschichte, Germanistik und Philosophie in Köln studiert. Sie war vier Jahre lang in der Leitung des Kunstvereins Harburger Bahnhof in Hamburg engagiert, zuvor hat sie unter anderem als Kuratorin für den Kunstverein Hamburg gearbeitet.

Außerdem arbeitet sie an Projekten im öffentlichen Raum und hat beispielsweise Ausstellungen auf Bahnsteigen initiiert. Annette Hans erklärte, sie wolle an die in den vergangenen Jahren in der GAK gesetzten Impulse anknüpfen. Künstler und Künstlerinnen sollten nicht nur in Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert werden; es gehe auch um langfristige Bindungen und um "fluidere Formen, die sich digital ausbreiten und die GAK als Ort des Austauschs und kritischen Diskurses schärfen".

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+