„It's cold outside“

Benefiz-CD für Obdachlose

Mit „It's cold outside“ kommt nun eine CD-Box auf den Markt, deren Einnahmen in die Bremer Akuthilfe für Obdachlose der privaten Initiative Der Bodensatz fließen sollen.
28.11.2019, 18:07
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Benefiz-CD für Obdachlose
Von Alexandra Knief
Benefiz-CD für Obdachlose

Gaskocher, Isomatten, Thermounterwäsche – von den Einnahmen aus dem CD-Verkauf sollen Dinge angeschafft werden, an denen es den Bremer Obdachlosen aktuell fehlt.

Frank Thomas Koch

Mit der CD-Box „It's cold outside“ bringt der Bremer Kalle van der Pütten am Freitag ein Benefiz-Projekt auf den Markt, dessen Einnahmen in die Bremer Akuthilfe für Obdachlose der privaten Initiative Der Bodensatz fließen sollen. Die Initiative wurde einst von Bikern und Musikern gegründet und veranstaltet regelmäßig Essens- und Kleiderausgaben sowie kleinere Events für Wohnungslose.

Auf den CDs zu hören sind Künstler aus Bremen und umzu, wobei er umzu recht großzügig interpretiert habe, wie van der Pütten sagt. Und so finden sich neben vielen Bremer Musikern auch bundesweite Musikgrößen auf der Interpretenliste, darunter zum Beispiel Hannes Wader, Abi Wallenstein oder Sebastian Krumbiegel von den Prinzen. Er habe die CDs von Anfang an genreübergreifend konzipiert, sagt van der Pütten. "Quasi als Spiegelbild der vielschichtigen Gesellschaft.

Bunter Genre-Mix

Ein bisschen sortiert hat er die Songs aber dennoch. Während sich auf der ersten CD Rock, Pop, Songwriter, Hardrock und Heavy Metal versammeln, konzentriert sich die zweite CD mehr auf Blues, Jazz, Klezmer und Klassik. Auf der dritten CD finden sich schließlich Songs aus den Bereichen Gospel, Besinnliches und Weihnachtsmusik. Zu den beteiligten Interpreten gehören Versengold, Ann Doka, Matthias Monka oder Denis Fischer. Auch das Bremer Kaffehaus-Orchester, der Bremer Domchor und die Bremer Folk-Band Die Grenzgänger haben einen Beitrag zu dem Projekt geleistet. Insgesamt haben sich fast 50 Künstler und Künstlerinnen beteiligt. „Mir ist es auch gelungen, bei einem Track einen obdachlosen Straßenzeitungsverkäufer mit ins Studio zu bekommen“, sagt van der Pütten. Ein Feedback aus der Szene sei ihm bei dem Projekt sehr wichtig gewesen. Van der Pütten selbst arbeitet hauptberuflich im Verkauf bei einer großen Elektronikhandelskette, der Hobby-Chorsänger engagiert sich aber seit langem auch ehrenamtlich im Vertriebsteam der Zeitschrift der Straße und beim Bodensatz.

Der Gewinn aus dem Verkauf soll zu einhundert Prozent den Bremer Obdachlosen zugute kommen. Was von den Einnahmen gekauft werden soll? „Alles, was gebraucht wird“, sagt van der Pütten. „Gaskocher, Isomatten, Thermounterwäsche – es gibt einige Dinge, die müssen hin und wieder neu angeschafft werden.“

Die CD-Box ist auf 1000 Exemplare limitiert und erscheint beim Bremer Label Starfish. Sie kostet 19,99 Euro. Um das Projekt noch bekannter zu machen, sind an den kommenden Adventssonnabenden kleine Konzerte mit Überraschungsgästen im Saturn in der Innenstadt geplant.

Weitere Informationen

Die CD-Box ist bei Saturn, Hot Shot Records, in zahlreichen Bremer Buchhandlungen und auf dem Weihnachtsmarkt in der Worpsweder Music-Hall erhältlich. Online kann die Box bei Starfish über Amazon bestellt werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+