Bremer Kulturszene Benefizkonzerte für die Ukraine

Das Theater Bremen veranstaltet am 27. März ein an den John-Lennon-Liederabend "Imagine" angelehntes Benefizkonzert, Musiker der Bremer Jazzszene tun sich am 11. März zusammen, um zu helfen.
08.03.2022, 11:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Benefizkonzerte für die Ukraine
Von Alexandra Knief

Das Theater Bremen veranstaltet am 27. März, 18 Uhr, ein Benefizkonzert unter dem Titel "Give Peace a Chance". Wie der Titel schon vermuten lässt, ist das Konzert angelehnt an den John-Lennon-Liederabend "Imagine" und soll ein Zeichen der Solidarität mit der Ukraine setzen. Mit dabei sind Generalmusikdirektor Yoel Gamzou, Annemaaike Bakker, Martin Baum, Christoph Heinrich, Marysol Schalit, Marie Smolka, die „Imagine“-Band, der Opernchor des Theater Bremen und die Bremer Philharmoniker. Karten gibt es für jeweils 30 Euro an der Theaterkasse und unter www.theaterbremen.de. Das Konzert findet im Theater am Goetheplatz statt, alle Plätze werden besetzt. 

Und: Es gibt weitere Benefizkonzerte in der Stadt: Am 11. März zum Beispiel versammeln sich Musiker der Bremer Jazzszene für ein Konzert mit anschließender offener Jazzsession im "Chameleon". Das Geld, das durch das Konzert und kleine Musik-Auktionen vor Ort zusammenkommt, soll „Blau-Gelbes Kreuz e.V.“ zugutekommen, einem staatlich anerkannten, gemeinnützigen Verein, der sich seit 2014 für die Entwicklung einer freien, demokratischen Ukraine einsetzt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+