Auszeichnung für Bremer Künstlerin

Birgit Freitag winkt „Der Faust“

Die Bremer Choreografin und Performerin ist in der Kategorie „Regie Kinder- und Jugendtheater“ für den Theaterpreis nominiert worden. Die Ehrung gilt ihrem Tanzquartett „Für vier“.
12.09.2019, 15:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Birgit Freitag winkt „Der Faust“
Von Hendrik Werner

Bremen. Die Bremer Choreografin Birgit Freitag ist für den Deutschen Theaterpreis „Der Faust 2019“ nominiert worden. Sie tritt am 9. November im Staatstheater Kassel gegen zwei weitere Nominierte in der Kategorie „Regie Kinder- und Jugendtheater“ an, teilte der Deutsche Bühnenverein mit. Die Ehrung betrifft ihre am Jungen Theater Bremen realisierte Produktion „Für vier“.

Von einer „gewitzten Koproduktion von Moks und Jungen Akteuren“ war in dieser Zeitung anlässlich der Premiere des Tanzstücks im Frühjahr die Rede: „Michael Henn hat für die vier Spieler einen treibenden Soundteppich ausgelegt, der offenkundig den Geschmack der mehrheitlich jugendlichen Zuschauer trifft – und sich trefflich zu den Situationen fügt, in die Birgit Freitag die rührigen Akteure entsendet. Ihr Alter und ihr Geschlecht, ihre Geschichte und ihre Herkunft, ihre gegenwärtigen Befindlichkeiten, vor allem aber ihr forsch ausgestellter Wille zum Wissen geben Raum für ergiebige Selbstinspektionen und Fremderkundungen, die stimmig und stimmungsvoll in Texte und Bewegungen umgesetzt werden.“ Der Choreografie, ab dem 4. Oktober als Wiederaufnahme im Brauhaus zu sehen, bescheinigte der Kritiker einen „nahezu unwiderstehlichen Sog“.

Freitag arbeitet seit 1992 als Performerin und Choreografin an der Schnittstelle von Tanz, Theater und weiteren Künsten. Von 1993 bis 2002 war sie Teil der künstlerischen Leitung des internationalen Tanzfestivals TANZ Bremen. Im Jahr 2000 gründete sie die „every friday | dance production“ für spartenübergreifende Projekte. „Eins zu Eins“, ihre erste Eigenproduktion für Bremens Jugendtheatersparte, wurde als eine von zehn herausragenden Inszenierungen zum Festival „Augenblick Mal! 2017“ nach Berlin eingeladen. Die Zeitschrift „Tanz“ benannte Freitag 2017 in ihrem Jahrbuch als Hoffnungsträgerin.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+