Bis zum Horizont, dann links!

Wenn Ruheständler ein Flugzeug kapern, wird es lustig. Bernd Böhlich erzählt in "Bis zum Horizont, dann links!" von einer ungewöhnlichen Reise gen Süden. Für seine Seniorenkomödie versammelt Böhlich so renommierte wie betagte Darsteller vor der Kamera: von Theatergröße Otto Sander und DEFA-Mimin Angelica Domröse (beide Jahrgang 1941) bis Herbert Feuerstein (1937) und Herbert Köfer (1921). Öde ist das Dasein im "Abendstern", einem typischen deutschen Seniorenheim. So dass man im Kinosessel aufatmet, als es endlich raus geht: Die Alten sind zu einem Rundflug geladen, besteigen eine historische Propellermaschine. Sander wittert seine Chance, und im Nu hat er die Maschine unter seiner Kontrolle. Der Eigenbrötler hat endgültig genug vom "Plätzchen-Backen und Chorgesang", und er möchte jetzt so gern noch einmal in den Süden und ans Meer.
12.07.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Wenn Ruheständler ein Flugzeug kapern, wird es lustig. Bernd Böhlich erzählt in "Bis zum Horizont, dann links!" von einer ungewöhnlichen Reise gen Süden. Für seine Seniorenkomödie versammelt Böhlich so renommierte wie betagte Darsteller vor der Kamera: von Theatergröße Otto Sander und DEFA-Mimin Angelica Domröse (beide Jahrgang 1941) bis Herbert Feuerstein (1937) und Herbert Köfer (1921). Öde ist das Dasein im "Abendstern", einem typischen deutschen Seniorenheim. So dass man im Kinosessel aufatmet, als es endlich raus geht: Die Alten sind zu einem Rundflug geladen, besteigen eine historische Propellermaschine. Sander wittert seine Chance, und im Nu hat er die Maschine unter seiner Kontrolle. Der Eigenbrötler hat endgültig genug vom "Plätzchen-Backen und Chorgesang", und er möchte jetzt so gern noch einmal in den Süden und ans Meer.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+