Bremer Ska-Punk Zwischen den Platten von Nirvana und The Offspring

Die Bremer Ska-Punk-Band Mad Monks hat ein neues Album herausgebracht. Seit vielen Jahren versammelt sie eine feste Fangemeinschaft hinter sich. Müde werden sie nicht. Es gibt schon neue Songs in der Röhre.
31.12.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Hannah Krug

Die Bremer Ska-Punk-Band Mad Monks in ihrem Proberaum in der Neustadt.

Martin Märtens

Ein bisschen Bammel hatten sie schon. Ihr Weihnachtskonzert im Schlachthof, das erste seit zwei Jahren, sollte auf jeden Fall "fett" werden. "Wegen des Ticketverkaufs haben wir uns im Vorfeld tierisch Sorgen gemacht", sagt Matthias Streich. Der Posaunist der Ska-Punk-Band Mad Monks blickt seine Bandkollegen vielsagend an. "Du hast dir Sorgen gemacht", bemerkt Schlagzeuger Sven Krumme, "ich bin morgens aufgewacht und wusste, das läuft."

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.