Bremer Literaturpreis 2022 Jury zeichnet Judith Hermann aus

Die Jury hat entschieden: Für ihren Roman "Daheim" erhält Judith Hermann den Bremer Literaturpreis 2022. Auch über den Nachwuchspreisträger wurden die Juroren sich einig.
20.11.2021, 14:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Jury zeichnet Judith Hermann aus
Von Iris Hetscher

Die Schriftstellerin Judith Hermann erhält den mit 25.000 Euro dotierten Bremer Literaturpreis 2022. Das gab die Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung am Sonnabend bekannt. Judith Hermann überzeugte die Jury vor allem durch ihren aktuellen Roman "Daheim" (erschienen im S. Fischer-Verlag), der auch für den diesjährigen Preis der Leipziger Buchmesse nominiert war. Für ihren Debütroman "Sommerhaus später" hatte Hermann 1999 bereits den Förderpreis zum Bremer Literaturpreis erhalten.

Dieser Nachwuchspreis geht an Matthias Senkel für seinen Band "Winkel der Welt", der bei Matthes und Seitz erschienen ist. Der Preis ist mit 6.000 Euro dotiert. Der Bremer Literaturpreis 2022 soll am 24. Januar 2022 im Bremer Rathaus vergeben werden, einen Tag zuvor soll es eine Lesung mit beiden Preisträgern geben.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+