Verleihung im Rathaus Bremer Literaturpreis: Thomas Stangl und Martin Kordic geehrt

Der 69. Bremer Literaturpreis ist am Montag an Thomas Stangl und Martin Kordic verliehen worden. In der Oberen Rathaushalle wurden ihre Romane "Quecksilberlicht" und "Jahre mit Martha" ausführlich gelobt.
23.01.2023, 18:02
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Bremer Literaturpreis: Thomas Stangl und Martin Kordic geehrt
Von Iris Hetscher

Am Montag ist in der Oberen Rathaushalle der 69. Bremer Literaturpreis an Thomas Stangl und Martin Kordic verliehen worden. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Hausherrn, Bürgermeister und Kultursenator Andreas Bovenschulte (SPD), erhielt Stangl den mit 25.000 Euro dotierten Hauptpreis für seinen Roman "Quecksilberlicht". Kordic wurde für "Jahre mit Martha", ebenfalls ein Prosawerk, der Förderpreis zuerkannt: 6.000 Euro.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren