Bremer Philharmoniker Mit Swing und Soul für den guten Zweck

Mit der Soul-Sängerin Robin McKelle und dem Gastdirigenten Brandon Keith Brown spielen die Bremer Philharmoniker ihr traditionelles Konzert für die Weihnachtshilfe des WESER-KURIER. Das Programm hat es in sich.
23.11.2021, 13:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mit Swing und Soul für den guten Zweck
Von Iris Hetscher

Die Bremer Philharmoniker laden am Mittwoch, 1. Dezember, 20 Uhr, zu ihrem schon traditionellen Adventskonzert zugunsten der WESER-KURIER-Weihnachtshilfe in die Glocke. Unter dem Dirigat von Brandon Keith Brown spielt das Orchester unter dem Motto "Von Wünschen und Freude" ein stimmungsvolles und lockeres Programm. Als Gast haben die Philharmoniker sich die US-amerikanische Soul-Sängerin und Songwriterin Robin McKelle eingeladen, die für eine gute Portion Groove sorgen soll.

Lesen Sie auch

Gespielt wird Klassisches wie "Meeresstille und glückliche Fahrt" von Felix Mendelssohn-Bartholdy, der "Blumenwalzer" von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky oder das "Siegfried-Idyll" von Richard Wagner. Und außerdem eine ganze Reihe weihnachtlicher Melodien und Songs. "White Christmas" von Irving Berlin ist dabei, "Santa Baby" von Joan Javits oder "Winter Wonderland" von Felix Bernard. Unterstützt werden die Bremer Philharmoniker durch Oliver Poppe (Klavier), Jan-Olaf Rodt (Gitarre), Matthias Schinkopf (Saxofon), Robert Walla (Schlagzeug) und Gerald Willm (Kontrabass). Der Live-Mitschnitt des Konzerts erscheint am 15. Dezember als CD und ist ab dann im Pressehaus und in den regionalen Zeitungshäuser zu haben. Das Konzert wird am 1. Dezember auch live auf Bremen Zwei übertragen.

Info

Karten gibt es im Pressehaus an der Martinistraße, in allen regionalen Zeitungshäusern und bei Nordwest-Ticket unter 0421- 36 36 36 oder www.nordwest-ticket.de

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+