Bremer Philharmoniker Mehr geht nicht bei Bruckner

Anton Bruckners 8. Sinfonie spielten die Bremer Philharmoniker unter dem Dirigat ihres Generalmusikdirektors Marko Letonja. Und feierten damit einen Triumph in der Glocke.
26.04.2022, 13:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Gerd Klingeberg

Einst hat man seine Musik als „halbmystischen Unsinn und maßlose Exaltation“ diffamiert. Heute wird der österreichische Komponist Anton Bruckner längst zu den ganz Großen gezählt. Gewiss auch aufgrund seiner 8. Sinfonie, einem der monumentalen Werke dieses Genres.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren