Bremer "Tatort"-Debüt Starke Quote für neues Ermittler-Team

Im Bremer "Tatort" ermittelt seit Pfingstmontag ein neues Trio, das Interesse am neuen Team des Krimi-Klassikers war hoch. So hat es direkt starke Quoten für den Fall "Neugeboren" gegeben.
25.05.2021, 12:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Starke Quote für neues Ermittler-Team
Von Malte Bürger

Sabine Postel und Oliver Mommsen gehören der Vergangenheit an, ab sofort ermitteln Jasna Fritzi Bauer, Dar Salim und Luise Wolfram im Krimi-Klassiker "Tatort". Der erste Fall des neuen Trios hat direkt für starke Quoten in der ARD gesorgt. So schalteten am Pfingstmontag mehr als 8,4 Millionen Zuschauer ein, um sich die Folge "Neugeboren" anzuschauen. Das entspricht einem Marktanteil von satten 25 Prozent.

Lesen Sie auch

"So viele Menschen am Pfingstmontag vor dem Fernseher, dazu tolle Kritiken für das neue Trio in der Presse und in den sozialen Netzwerken - ein schöneres Kompliment für das gesamte Team hinter und vor der Kamera, insbesondere natürlich für Jasna, Dar und Luise kann es eigentlich nicht geben", freute sich Jan Weyrauch, Programmdirektor beim für diese Folge verantwortlichen Sender Radio Bremen. 

Derweil ist der zweite Bremer "Tatort" mit den drei neuen Ermittlern bereits abgedreht. Er soll nach Senderangaben voraussichtlich im Winter 2021/2022 ausgestrahlt werden. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+