Shakespeare Company

Bremer Theater plant Komödie über Merkels Kanzlerschaft

Angela Merkel als königsgleiche Alleinherrscherin - die Shakespeare Company bringt eine Komödie über die Kanzlerin auf die Bühne.
05.12.2018, 14:16
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer Theater plant Komödie über Merkels Kanzlerschaft

Bisher war Bundeskanzlerin Angela Merkel meist als Gast im Theater, wie hier in Buenos Aires.

Uncredited/G20 Press Office/dpa

Die Uraufführung der Komödie "Angela I. - Ein deutscher Rosenkrieg" ist für Ende Februar 2019 geplant. Die Autorin Katja Hensel stecke gerade in der Endphase des Schreibprozesses, sagte eine Sprecherin der Bremer Shakespeare Company am Mittwoch. In dem Stück geht es um eine Kanzlerin, die seit einer gefühlten Ewigkeit königsgleich und alternativlos über ihr Reich herrscht, wie es auf der Homepage des Theaters heißt. In der kommenden Woche wollen Hensel und Regisseur Stefan Otteni für erste Leseproben mit dem Ensemble nach Bremen kommen. Die Bühnenproben beginnen im Januar. (dpa)

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+