Talkshow Charlotte Roche verlässt "3nach9"

Bremen. Die älteste deutsche Talkshow muss demnächst ohne Moderatorin Charlotte Roche auskommen. Die 3nach9-Sendung am vergangenen Freitag war gleichzeitig ihre letzte an der Seite von Giovanni di Lorenzo. Moderatorin und Sender trennten sich im gegenseitigen Einverständnis.
18.01.2010, 16:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Die älteste deutsche Talkshow muss demnächst ohne Moderatorin Charlotte Roche auskommen. Die 3nach9-Sendung am Freitag, 15. Januar war gleichzeitig ihre letzte an der Seite von Giovanni di Lorenzo. Moderatorin und Sender trennten sich im gegenseitigen Einverständnis.

Die Autorin des Buches „Feuchtgebiete“ moderierte die Talkshow erst seit September 2009. Während der ersten fünf Sendungen habe sie festgestellt, dass sich ihre Vorstellungen nicht mit denen der Redaktion decken. „Wir haben gern mit Charlotte Roche gearbeitet und hätten auch der Entwicklung mehr Zeit gegeben. Aber wir haben nun festgestellt, dass es unterschiedliche Auffassungen über die Sendung gibt und in einer solchen Situation ist es am Besten, sich neu zu orientieren“, sagt Dirk Hansen, Programmdirektor von Radio Bremen.

Im November vergangenen Jahres feierte die Talkshow 3nach9 ihr 35-jähriges Jubiläum. Moderatorinnen in dieser Zeit waren unter anderem Marianne Koch, Carmen Thomas, Lea Rosh, Randy Crott, Juliane Bartel und Amelie Fried. Über eine Nachfolgerin als Partnerin von Giovanni di Lorenzo sei noch nicht entschieden. (rbm)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+