Konzert

Danger Dan spielt am Sonntag über den Dächern Bremens

Ungewöhnliches Live-Konzert in Bremen: Danger Dan spielt am Sonntag auf dem Parkhaus am Pressehaus in der Martinistraße. Fans können das Konzert auf einer Leinwand am Martiniplatz verfolgen.
17.09.2021, 17:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Danger Dan spielt am Sonntag über den Dächern Bremens
Von Bastian Angenendt-Eiserbeck

Danger Dan spielt am Sonntag (19. September, 19.30 Uhr) vor ungewöhnlicher Kulisse in Bremen. Der Künstler der Antilopen Gang tritt auf dem Deck des Parkhauses am Pressehaus an der Martinistraße auf. Fans können das Konzert auf einer Leinwand auf dem Martiniplatz oder im Livestream auf www.sendefaehig.live verfolgen.  

Für den Auftritt ist die Martinistraße am Sonntag, dem 19. September, von 12 bis 22 Uhr zwischen erster und zweiter Schlachtpforte gesperrt. Das Konzert ist Teil des Projekts "Transformartini", dem Verkehrsversuch, der die Martinistraße in verschiedenen Formen zum Erlebnisraum machen soll. 

Daniel Pongratz, wie Danger Dan mit bürgerlichem Namen heißt, hat in diesem Jahr mit dem Song "Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt" und dem gleichnamigen Album große Erfolge gefeiert, ausnahmsweise als Solo-Künstler am Klavier und nicht als Rapper. Der wütend-sarkastische Titelsong des Albums, der den neuen deutschen Rechtsextremismus kritisiert, wurde bei YouTube bislang mehr als fünf Millionen Mal aufgerufen.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+