Inklusives Kulturfestival Mittenmang startet im Juli

Tanz, Theater oder Performance, beim Mittenmang rund um das Theater am Goetheplatz wird viel geboten. Behinderte und nicht behinderte Künstlerinnen und Künstler treten bei dem inklusiven Festival gemeinsam auf.
18.06.2021, 16:48
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Mittenmang startet im Juli
Von Simon Wilke

Sie waren und sind die vielleicht größten Verlierer der Pandemie: Künstlerinnen und Künstler mit Behinderungen. Oft einer Risikogruppe zugehörig, waren manche von ihnen seit Monaten kaum mehr außerhalb ihrer Wohnung. Nun bietet das inklusive Kulturfestival Mittenmang ihnen eine Bühne. Vom 7. bis zum 11. Juli werden das Theater Bremen, der Goetheplatz und der Theatergarten in den Wallanlagen Schauplatz von Theater-, Tanz- und Performance-Darbietungen von behinderten und nicht-behinderten Kulturschaffenden.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren