Auszeichnung für Deutsches Tanzfilm Institut

Heide-Marie Härtel erhält Deutschen Tanzpreis 2021

Der mit 20.000 Euro dotierte Deutsche Tanzpreis 2021 geht nach Bremen. Preisträgerin ist Heide-Marie Härtel, Künstlerische Leiterin des Deutschen Tanzfilminstituts Bremen.
29.04.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Heide-Marie Härtel erhält Deutschen Tanzpreis 2021
Von Alexandra Knief
Heide-Marie Härtel erhält Deutschen Tanzpreis 2021

Die Bremerin Heide-Marie Härtel wird mit dem diesjährigen Deutschen Tanzpreis ausgezeichnet.

Eva Raduenzel

Der Deutsche Tanzpreis 2021, nach Angaben des Dachverbands Tanz die höchste Auszeichnung, die für Tanz in Deutschland vergeben wird, geht an Heide-Marie Härtel. Härtel ist künstlerische Leiterin des Deutschen Tanzfilminstituts Bremen. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert.

Härtel wurde 1950 in Saarbrücken geboren. Sie erhielt eine klassische Tanzausbildung am Institut für Bühnentanz in Köln. Als Tänzerin war sie langjähriges Mitglied des Bremer Tanztheaters unter Johann Kresnik. Anschließend studierte sie Kulturwissenschaften an der Universität Bremen und realisierte ab 1977 Tanzfilme und Theateraufzeichnungen. Seit den frühen Achtzigern arbeitet sie zum Thema Tanz regelmäßig für verschiedene TV-Anstalten. 1988 gründete sie das Deutsche Tanzfilminstitut an der Universität Bremen, ein nationales Archiv zur Sammlung, Bewahrung, Aufbereitung und Produktion von audiovisuellen Tanzdokumenten, dessen künstlerische Leitung sie innehat. Seit 2004 sitzt das Institut im Forum am Wall.

"Ausgebildet als klassische Tänzerin (...) ist das Leben von Heide-Marie Härtel von wechselnden Perspektiven und klaren Positionen geprägt", heißt es unter anderem in der Begründung der Jury. Und weiter: "Als sie die Kamera in die Hand nimmt, von der Tanzenden zur Beobachtenden wird, verbinden sich die Perspektiven der Künstlerin und des politischen Menschen. Mit ihrem Wirken hat Heide-Marie Härtel einen enormen Schatz aus Geschichte und Gegenwart des Tanzes geschaffen.“

Der Deutsche Tanzpreis wird seit 1983 an herausragende Persönlichkeiten aus ganz verschiedenen Bereichen rund um den Tanz verliehen. In diesem Jahr findet die Preisverleihung im Rahmen einer Gala am 23. Oktober im Essener Aalto-Theater statt - je nach Corona-Lage mit oder ohne Publikum. Die Veranstaltung wird unter www.deutschertanzpreis.de auch als Live-Stream und Video-on-Demand zur Verfügung stehen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+