HfK macht altes Schiff zum Begegnungsort Bremen bekommt eine "Dauerwelle"

Die Hochschule für Künste Bremen hat sich ein altes Schiff bei Ebay gekauft. Nach längeren Umbauarbeiten legt die "Dauerwelle" nun an der Bürgermeister-Smidt-Brücke gegenüber der Schlachte an.
21.01.2022, 18:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Bremen bekommt eine
Von Alexandra Knief

Was Heinrich Mann wohl gesagt hätte, hätte er noch erlebt, dass nach ihm einmal ein Schiff benannt wird, das einige Jahrzehnte später in "Pirat" und schließlich sogar in "Dauerwelle" umgetauft wird? Vielleicht hätte er eine Geschichte darüber geschrieben. Oder er hätte einfach nur kopfschüttelnd eine Runde auf dem 1962 in Magdeburg erbauten Binnenschiff gedreht. Ab 2014 hätte er auf dem in "Pirat" umgetauften Gefährt sogar wilde Techno-Partys in Gelsenkirchen feiern können. Jetzt ist Bremen das Zuhause des Schiffes. Es gehört der Hochschule für Künste (HfK). 

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren