Bremer Theater

Die Saison im "Zeitraffer"

Bremen. Nicht nur die Bundesliga macht Pause, auch die deutschen Theater sind derzeit im Saison-Endspurt. Am Bremer Theater werden aus diesem Anlass ab dem 28. Mai noch einmal alle Neu-Inszenierungen innerhalb von zehn Tagen gezeigt.
18.05.2010, 16:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Die Saison im "Zeitraffer"

Regisseurin Andrea Moses hat "Don Giovanni" als turbulentes und saftiges Volkstheaterstück auf die Bühne des Bremer Thea

Jörg Landsberg

Bremen. Nicht nur die Bundesliga macht Pause, auch die deutschen Theater sind derzeit im Saison-Endspurt. Am Bremer Theater werden aus diesem Anlass ab dem 28. Mai noch einmal alle Neu-Inszenierungen innerhalb von zehn Tagen gezeigt.

Unter dem Motto "Zeitraffer" präsentiert das Haus am Goetheplatz alle Produktionen, die in der Spielzeit 2009/2010 Premiere gefeiert haben und zwar im großen Haus. Sechsmal Oper, zweimal Schauspiel und einmal Tanz können begutachtet werden und zwar zwischendem 28. Mai und dem 6. Juni.

Hinzu kommt am 4. Juni eine Operngala mit dem Titel "Da capo al fine", in der die Bremer Philharmoniker, der Chor und die Solisten des Theaters Arien aus den großen Werken des Opernrepertoires bieten werden.

Prominente Gäste wie Wolfgang Stumph, Werner Schneyder und Christian Ludwig Attersee, die das Theaer Bremen in den vergangenen drei Spielzeiten künstlerisch begleitet haben, sind zudem auf der Bühne zu sehen. Auch vor Beginn der "Zeitraffer"-Woche wird es es Operngala unter dem Titel "Da capo" geben, und zwar am 24. Mai.

Die Termine:

28. Mai, 19.30 Uhr: "Norma"

29. Mai, 19.30 Uhr: "Eugen Onegin"

30. Mai, 18 Uhr: "Eine florentinische Tragödie"/"Der Zwerg"

31. Mai, 19.30 Uhr: "Die Macbeth Tragödie"

1. Juni, 19.30 Uhr: "Il Barbiere di Siviglia"

2. Juni, 19.30 Uhr: "Die Fledermaus"

3. Juni, 19.30 Uhr: "Don Giovanni"

4. Juni, 19.30 Uhr: Operngala "Da capo al fine"

5. Juni, 19.30 Uhr: "Double Lives"

6. Juni, 18 Uhr: "Die Räuber"

 

 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+