Direktorin der Stadtbibliothek Bremen

Barbara Lison leitet Bibliotheksweltverband

Barbara Lison, Direktorin der Stadtbibliothek Bremen, übernimmt nach einer zweijährigen Vorbereitungsphase ab sofort die Präsidentschaft des Bibliotheksweltverbandes.
30.08.2021, 15:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Barbara Lison leitet Bibliotheksweltverband
Von Alexandra Knief
Barbara Lison leitet Bibliotheksweltverband

Barbara Lison, Direktorin der Bremer Stadtbibliothek.

Louis Kellner

Barbara Lison, Direktorin der Stadtbibliothek Bremen, leitet bis 2023 die International Federation of Library Associations (IFLA). Das gab der Senator für Kultur am Montag bekannt. Lison übernimmt die Präsidentschaft des Bibliotheksweltverbandes von der Australierin Christine Mackenzie. Die Übernahme des Postens war langfristig geplant: Von 2019 bis 2021 hat Lison deshalb bereits eine zweijährige Vorbereitungsphase als designierte Präsidentin durchlaufen. 

Zu ihren Aufgaben für die kommenden zwei Jahre soll unter anderen zählen, sich für die Entwicklung einer nachhaltigen Zukunft der IFLA-Agenda 2030 einzusetzen, sprich: unter anderem für einen freien Zugang zu Informationen in den Bibliotheken. Auch eine Reform interner Strukturen und die Anpassung des Urheberrechts an die digitale Transformation zählen zu den anstehenden Projekten in ihrer Amtszeit. 

Barbara Lison ist seit 1992 leitende Bibliotheksdirektorin in Bremen. Hier ist sie zudem die zentrale Botschafterin für die Bewerbung der Stadt als City of Literature für das Jahr 2023. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+