"Rocky Horror Show" in Bremen Wo die Freiheit Strapse trägt

Dazwischen rufen und Dinge werfen sollte man im Theater eigentlich nicht. Bei dem Kult-Musical "Rocky Horror Show" allerdings, ist all das erlaubt. Aber wie wurde Richard O'Briens Geschichte eigentlich Kult?
08.08.2022, 11:48
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wo die Freiheit Strapse trägt
Von Alexandra Knief

Kann es unter Musicals so etwas wie ein schwarzes Schaf geben? Das die spießigen Geschwister immer irgendwie ein bisschen blamiert, weil es sich nicht so richtig an die Konventionen halten will? Weil es keine Lust hat, kitschig zu sein, ernst gemeinte Liebeslieder zu singen oder sich angemessen zu kleiden? Falls ja, dann gebührt dieser Titel der "Rocky Horror Show". Und sie kann stolz darauf sein. Hier trägt die Freiheit Strapse, hier gilt das Motto "Don't dream it, be it": Träume nicht davon, sei, wer du sein willst.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren