Kostenlose Veranstaltung in Bremen Güterbahnhof öffnet künstlerische Türen

Bremen. Zahlreiche Ausstellungen, Konzerte und Theateraufführungen sind für die „Güterbahnhof Open“ am 28. und 29. September geplant. Mitlerweile finden dort knapp 200 Künstler und Musiker Platz für ihre Arbeit.
27.09.2012, 16:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Güterbahnhof öffnet künstlerische Türen
Von Sarah Haferkamp

Bremen. Seit über zehn Jahren betreibt der Verein 23 e.V. das Künstlerhaus Güterabfertigung direkt hinter dem Überseemuseum. Knapp 200 Künstler und Musiker finden auf dem 40.000 Quadratmeter großen Areal Platz für ihre Arbeit. Dazu gehören unter anderem auch Veranstaltungsräume wie die Schaulust, die Spedition oder die Galerie Herold.

Zahlreiche Ausstellungen, Performances, Konzerte und Theateraufführungen sind für die beiden Veranstaltungstage geplant. Hinzu kommen ein Flohmarkt, Versteigerungen und eine Party. Eröffnet wird der „Güterbahnhof Open“ am Samstag um 15 Uhr mit der Ausstellung „Salzburg-Bremen-Tagen“ in der Gleishalle. Gleichzeitig wird der Künstler Fita Chagas an der Bahnschranke eine neue Haltestelle einweihen.

Beide Tage sind pickepacke voll mit kulturellen Veranstaltungen. So gibt es unter anderem Konzerte von „Sorrowfield“, „Hymns for Heinrich“, „wie neutronen“ und „Insa K Pop“. Der Komponist und Gitarrist Peter Apel wird gemeinsam mit Tom „The Perk“ Redecker und Stefan Malschowsky das Treppenhaus im Künstlerhaus illuminieren. Dazu gibt es Livesound.

Die Schaulust zeigt Aufführungen des Theaters Carrouges–Bones und die Künstlerin Gertrud Schleising bietet einen Rundgang über das Gelände und durch die Galerien an. Wer Lust hat, selbst etwas auszuprobieren, kann an verschiedenen Workshops teilnehmen.

Güterbahnhof Open, 29.-30.9., Gelände Güterbahnhof (hinter dem Überseemuseum), Eintritt frei

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+