Nachfolge von Roland Lambrette Bremer Hochschule für Künste bekommt eine Direktorin

Die Hochschule für Künste (HfK) Bremen wird ab dem 1. Juli 2023 keinen Direktor mehr, sondern eine neue Direktorin haben. Wer den Posten von Roland Lambrette übernimmt und welche Erfahrungen sie mitbringt.
01.12.2022, 16:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer Hochschule für Künste bekommt eine Direktorin
Von Alexandra Knief

Die Hochschule für Künste (HfK) Bremen wird ab dem 1. Juli 2023 keinen Direktor mehr, sondern eine neue Direktorin haben. Das gab die Hochschule am Donnerstag bekannt. Roland Lambrette, der das Amt die vergangenen sechs Jahre innehatte, hat sich nicht erneut dafür beworben. Den Posten übernehmen wird Mirjam Boggasch, die somit die erste Rektorin in der Geschichte der HfK sein wird.

Sie wird die Hochschule gemeinsam mit Andrea Sick, Konrektorin für Forschung/Künstlerische Entwicklungsvorhaben und Internationales, Mechthild Karkow, Konrektorin für Studium und Lehre, und der Kanzlerin der Hochschule, Antje Stephan, leiten. „Die HfK ist eine Hochschule, die Kunst, Design und Musik vereint, fest in Bremen verwurzelt ist und sich durch eine äußerst engagierte, internationale Gemeinschaft auszeichnet. In diesem Fundament liegt enormes Potenzial, das ich in den kommenden fünf Jahren stärken möchte", so Boggasch in einer Pressemitteilung. 

Mirjam Boggasch studierte Schulmusik und Erziehungswissenschaften, Germanistik und Diplom-Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Violoncello an verschiedenen Hochschulen und Universitäten in Berlin. An der Universität der Künste promovierte sie in Musikpädagogik. Seit 2009 ist sie als Professorin für Musikpädagogik an der Hochschule für Musik in Karlsruhe tätig, wo sie auch Mitglied des Senats (seit 2010) und des Hochschulrats (seit 2018) ist. Seit 2019 ist sie hier zusätzlich ständige Vertreterin des Rektors.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+