Messe zieht Bilanz Jazzahead meldet Teilnehmerrekord

Die Fachmesse Jazzahead hat 2021 überwiegend digital stattgefunden - und dabei erheblich mehr Teilnehmer anziehen können als in den Vorjahren. Der Termin für nächstes Jahr steht auch schon fest.
04.05.2021, 16:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Jazzahead meldet Teilnehmerrekord
Von Iris Hetscher

Die Organisatoren der Jazzahead zeigen sich zufrieden mit der wegen der Corona-Pandemie ins Digitale verlegten Fachmesse. 902 Teilnehmer aus 50 Nationen sowie 90 Aussteller aus 41 Ländern hätten von Donnerstag bis Sonntag, 29. April bis 2. Mai 2021, an der Jazz-Fachmesse teilgenommen, lautet die Bilanz der Messe Bremen. Die Jazzahead hat dieses Jahr unter dem Motto „Close together from afar“ stattgefunden.

„Es war eine große Herausforderung und bedeutete viel Mut, die Jazzahead, die von der persönlichen Begegnung lebt, digital umzusetzen“, bilanziert Hans-Peter Schneider, Gründer des seit 2006 bestehenden Branchentreffs und Geschäftsführer der M3B GmbH, zu der auch die Messe Bremen gehört. Auch Projektleiterin Sybille Kornitschky zeigte sich zufrieden. Man habe der Szene in diesen schwierigen Zeiten eine Plattform bieten wollen, die Inhalte des Fachprogramms seien „vielfach als spannend und hilfreich zurückgespiegelt worden“. Die Anzahl der Teilnehmer in Sessions und Panels sei weit über die Zahlen der Vorjahre hinausgegangen. „Sicher ebenfalls eine positive Begleiterscheinung der digitalen Umsetzung, die eine breitere Beteiligung möglich gemacht hat“, so Sybille Kornitschky.

Netzwerken über die eigens eingerichtete Plattform bleibt für alle, die registriert sind, bis Ende Juli möglich. Die Showcase-Konzerte, die bisher nur registrierte Fachteilnehmer sehen konnten, stehen für die breite Öffentlichkeit ab dem 21. Juni auf der Webseite www.jazzahead.de zur Verfügung. Der Termin der nächsten Messe ist auch schon klar: vom 28. April bis zum 1. Mai 2022. Dann soll auch endlich das Partnerland Kanada zum Zug kommen, das bereits für das vergangene Jahr angekündigt war. Kanada wird auch Schwerpunktland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse sein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+