Nico Schnurr, Volontär Bremen

Kate Tempest

Irgendeine Straße in Südlondon, 4.18 Uhr.Kate Tempest: Let Them Eat Chaos. Label: Caroline
14.12.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kate Tempest
Von Nico Schnurr
Kate Tempest

Kate Tempest

FR

Irgendeine Straße in Südlondon, 4.18 Uhr. Alles schläft, nur sieben Bewohner, alle zwischen und 20 und 30 Jahre alt, mittelschichtig und doch nicht, sind noch immer wach. Zukunftsangst, Drogen, Überarbeitung halten sie wach. Kate Tempest, Dramaturgin, Autorin und Rapperin, spricht aus und über ihre desillusionierten Figuren. Es geht um ein kaputtes Europa, kaputte Liebe, kaputte Ichs. Tempest wirft mit ihren präzisen Post-Brexit-Beobachtungen nicht nur Fragen auf. Ihr Sturm über London liefert auch Antworten auf Europas große Sinnkrise. Selten hat Polit-Pathos auf Platte besser funktioniert als hier.

Kate Tempest: Let Them Eat Chaos. Label: Caroline

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+